Popcorn Kalorien

Popcorn Kalorien
Popcorn Kalorien

Beitrag über Popcorn Kalorien. Wieviel Kalorien hat eigentlich Popcorn? Ist es ein gesunder Snack oder doch eher eine sündige Leckerei? Enthält Popcorn Vitamine, Mineralstoffe und wenig Kalorien? Hier findest Du alle Nährwerte, von süßem und salzigem Popcorn, aber auch von Mikrowellen Popcorn und natürlich von Popkorn aus Heißluft Popcornmaschinen.

Nährwertangaben von Popcorn

Hier die Nährwerttabelle von Popcorn (air-popped). Die Angaben variieren je nach Quelle und untersuchter Maissorte. Also nicht auf’s Milligramm genau nehmen, sehe es als Richtwerte.

bei einer Menge von 100 g Popcorn:

  • Kalorien: 375
  • Fett: 4,3 g
    • Gesättigte Fettsäuren: 0,6 g
    • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2,5 g
    • Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1 g
  • Protein: 11 g
  • Kohlenhydrate: 74 g
    • Ballaststoffe: 13 g
    • Zucker: 0,9 g
  • Natrium: 7 mg
  • Kalium: 274 mg
  • Kalzium: 5 mg
  • Eisen: 3 mg
  • Vitamin B6: 0,3 mg
  • Magnesium: 123 mg
Ohne Gewähr – Quelle: USDA






Popcorn Kalorien

Weißt Du, warum Popcorn so beliebt ist? Der Nährstoffgehalt ist einer der Gründe, denn ohne weitere Zutaten wie etwa Zucker kann man Popcorn als gesunde und nahrhafte Kost bezeichnen – logisch, es stammt ja aus einem Korn – ein Vollkorn. Und bekanntlich sind Vollkornprodukte besonders gesund.

Die niedrigen Popcorn Kalorien sind ein weiterer Grund für die enorme Beliebtheit des kleinen Snacks, denn die sind im Vergleich zu anderen Schmankerl nicht sonderlich hoch, zumindest nicht beim puren Popcorn. Im Gegensatz zu anderen süßen Schlemmereien vereint Popcorn zwei elementare Dinge: Es stillt den Heißhunger auf Süßes und Du kannst es bedenkenlos knabbern, selbst bei einer Diät. Am besten schauen wir uns mal kurz das Popcorn ganz genau an, um so ein fundiertes Wissen zu den Popcorn Kalorien zu bekommen.

Popcorn Kalorien – die Zubereitung entscheidet

Popcorn Kalorien - gesunder Snack
Popcorn Kalorien – gesunder Snack?

Würdest Du Dir Dein Popcorn ohne weitere Zusätze wie Zucker oder Salz einverleiben, wäre die gesundheitsfördernde Wirkung auf Deinen Körper stärker als beim Verzehr so mancher Frucht. Amerikanische Forscher wiesen die erstaunliche Menge von bis 300 mg Polyphenole in einer Portion Popcorn nach. Dabei handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe, die sowohl entzündungshemmend als auch antioxidativ wirken.

Antioxidantien sind in der Nahrung eine wertvolle Komponente, da sie die Zellen schützen – unter anderem auch vor den freien Radikalen, die als Auslöser für Krebserkrankungen gelten. Insgesamt wurden 40 verschiedene Polyphenole in Popcorn nachgewiesen, hauptsächlich im Bereich der Schalen.

Quelle: https://www.scranton.edu/news/articles/2012/03/popcorn-study.shtml

Um wieder auf das Thema der Popcorn Kalorien zurückzukommen, so enthalten 100 Gramm Popcorn, die Du in Deiner Popcornmaschine (Heißluft) zubereitet hast, etwa 350 Kcal. Im Vergleich: 100 Gramm Chips werden mit rund 550 Kcal bemessen. Und beim Anteil des Fettes werden die Unterschiede besonders deutlich: 100 Gramm Popcorn (ohne Fettzugabe) enthalten 4 Gramm Fett, Chips das Zehnfache, nämlich rund 40 Gramm.

Auch bei den so wichtigen Ballaststoffen liegen Popcorn im Vergleich zu den Chips deutlich vorne: In 100 Gramm Popcorn befindet sich ein satter Anteil an Ballaststoffen, nämlich etwa 13 Gramm. In Chips? Nicht der Rede wert, da sind es etwa 3 Gramm.

Was haben die Popcorn Kalorien jetzt mit der Zubereitung zu tun?

Ganz einfach, kaufst Du Dir beispielsweise Popcorn für die Mikrowelle, hast Du zwar einen schnellen – aber dafür nicht unbedingt gesunden Snack gemacht. Mikrowellen-Popcorn enthält im Durchschnitt über 40 Prozent Fett – zum Vergleich: Im Topf unter Zugabe von Öl selbst zubereitet, beträgt der Fettanteil rund 28 Prozent. In der Popcorn Maschine, die Popcorn mit Heißluft aufpoppen lässt, sind es, wie schon angesprochen, weniger als 5 Prozent Fettanteil.

Gute Heißluft Popcornmaschine für wenig Popcorn Kalorien. Weitere Popcornmaschinen > *

Nur noch ein Wort zu dem Fettanteil des Mikrowellen-Popcorn: Bekanntlich gibt es gute, hochwertige Fette (etwa Leinöl, Sesamöl) und minderwertige Fette (beispielsweise Palmöl). In Mikrowellen-Popcorn findest Du in einigen Packungen sogenanntes „hydriertes Fett“, also ein Transportfett, das Deinen Cholesterinspiegel deutlich erhöhen kann – nicht muss, aber kann. Das Gleiche gilt übrigens für die Zubereitung im Topf, hier nimmst Du bestenfalls immer ein hochwertiges Öl.

Wenn Dir am gesundheitlichen Nutzen von Popcorn liegt, bereitest Du die Vollwertkost mit Heißluft zu. Popcorn Maschinen kosten nicht die Welt, arbeiten schnell und vor allem bringen sie Dir keine Popcorn Kalorien auf die Hüften. Probiere es aus!


Ich hoffe, dass Dir die Informationen über Popcorn Kalorien gefallen und weitergeholfen haben. Du kannst diese Seite auch gerne auf Facebook, Google oder Twitter teilen!

3.600