Popcornmais

Informationsseite über Popcornmais – Mais für Popcornmaschine.

Das findest du hier…

Den richtigen Popcornmais kaufen

Frisches Popcorn zum selber machen gelingt nur mit dem richtigen Popcornmais, egal ob man das Popcorn im Topf, in der Mircowelle oder am besten in einer Popcornmaschine macht.

  1. Seeberger Popcorn-Mais, 10er Pack (10x 500 g Packung)
    Preis: 12,90€
    Sie sparen: 3.00€ (19%)
    Zuletzt aktualisiert am 13.03.2019





Popcornmais – Wiki

Popcornmais für die Popcornmaschine
Popcornmais für die Popcornmaschine

Popcorn besteht in seiner Ursprungsform aus Mais. Allerdings ist Mais nicht gleich Mais. So richtig schön aufgepopptes, duftendes Popcorn bekommst Du nur, wenn Du Popcornmais verwendest. Dabei handelt es sich um eine Maissorte, deren Schale deutlich dünner, härter und glasiger ist als die Schale eines anderen Maiskorns. Die Maissorte wird speziell für die Herstellung von Popcorn gezüchtet.

Mit anderen Maissorten funktioniert die Popcorn-Produktion nicht, das kannst Du gerne ausprobieren – der Erfolg wird aber ausbleiben!

Mais für Popcornmaschine

Denn – würdest Du jetzt zum nächsten Maisfeld laufen, Dir einen Maiskolben stibitzen und diesen trocknen lassen, hättest Du immer noch kein Popcornmais.

Am besten gelingt Popcorn mit einer Popcornmaschine!

Du hättest einen vertrockneten Maiskolben mit harten, gelben Maiskörnern daran. Angenommen, Du würdest jetzt versuchen, aus diesen Körnern Popcorn herzustellen, dann würde sich der Ablauf wie folgt gestalten:

Du legst Dich mächtig ins Zeug, um die Körner vom Kolben zu entfernen, packst die kleinen, harten Kugeln in Deinen Topf, in dem bereits das Öl erhitzt ist. Deckel drauf und was passiert? Richtig. Nichts. Zumindest fast nichts. Vielleicht poppt hier und da ein einzelnes Korn auf, der Großteil wird ganz langsam ein Opfer der Hitze und verbrennt. Es stimmt, getrockneter Mais von einem herkömmliche Maiskolben sieht aus wie Popcorn und riecht beim Erhitzen auch wie Popcorn – aber es wird zu keinem Popcorn, einfach weil es kein Popcornmais ist. Dann doch lieber gleich den richtigen Mais für Popcornmaschine kaufen.

Was macht den Unterschied beim Popcornmais aus?

Zu den bekanntesten Maisgruppen zählen folgende Maisarten:

  • Zahnmais – rund 70 Prozent des weltweiten Maisanbau geht auf Zahnmais zurück. Hauptsächlich wird er als Futtermittel oder als Beiprodukt industrieller Lebensmittel verwendet.
  • Hartmais – diese Maissorte gedeiht auch in kühleren Regionen ausgezeichnet und seine Verwendung entspricht der des Zahnmaises.
  • Weichmais – aus Weichmais wird Maismehl hergestellt.

Popcornmais – er wird ausschließlich zur Popcornproduktion verwendet.

Maiskolben im Maisfeld
Maiskolben im Maisfeld

Diese Maisgruppen unterteilen sich in weitere spezifische Maisarten, so sind rund 300 verschiedene Sorten Mais bekannt – global betrachtet. Und eine Sorte davon ist ganz wichtig für Freunde des kleinen, feinen Snacks für zwischendurch: Popcornmais.

Dass aus einem kleinen, gelben, knallharten und glasig wirkendem Maiskorn leckeres Popcorn wird, resultiert letztlich aus dem Speichergewebe (Endosperm) des Maiskorns. Dieses stärkehaltige Speichergewebe ist mit kleinen Hohlräumen durchzogen, die mit Wasser gefüllt sind. Wird das Popcornmaiskorn nun erhitzt, erwärmt sich das Wasser im Inneren des Korns, und ändert seinen Aggregatzustand von flüssig hin zu gasförmig. So entsteht Wasserdampf, der sich rasend schnell ausdehnt und die Stärke aufweicht. Das Verdampfen des Wassers führt zu der eigentlichen „Explosion“, das Maiskorn hält dem Druck nicht mehr stand. Die Stärke schäumt auf und bildet die typische Optik des Popcorns.

Unterschiedliche Popcornsorten

Wenn Du möchtest, kannst Du sogar fertig gesalzene, gewürzte oder sonstig zubereitete Popcornmaissorten kaufen. Erhältlich sind fein gesalzene, hauchdünn gezuckerte oder zart karamellisierte Popcornsorten. Doch auch ausgefallen Popcornsorten kommen langsam, aber sicher in Mode.

Popcorn Gewürze – Aroma für hausgemachtes Popcorn


Weitere Popcorn Gewürze und Popcorn Salz >


So gibt es Popcornsorten mit den verschiedensten Obst-Geschmacksrichtungen oder solche mit Vanille- oder Buttergeschmack. Und wenn Du es gerne herzhaft deftig magst, dann versuche einfach mal Popcorn mit Käsegeschmack. Eine weitere, sehr beliebte Popcornmaissorte ist die mit Erdnussgeschmack.

Natürlich kannst Du locker Deine eigenen Popcornsorten selbst herstellen. Dazu machst Du Dir Popcorn, um es anschließend mit den Zutaten Deiner Wahl zu bestücken. Den größten Erfolg erreichst Du, indem Du Deine zuvor hergestellten Popcorn in einer Paste schwenkst, denn beim Berieseln – etwa von Zucker oder Salz – würde nur wenig an dem aufgeplatzten Popcorn hängen bleiben.



Pralinenkurier

zur Startseite Popcornmaschine >

Ich hoffe, dass Dir die Informationen über Popcornmais gefallen und weitergeholfen haben. Du kannst diese Seite auch gerne auf Facebook, Google oder Twitter teilen!

880